BTS  Connected Buildings & Cities

Actualités 2016

15.04.2016

BTS Génie Automatique wird Mitglied des Vereines für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung an Hochschulen VFAALE

Nachdem Vertreter des BTS Génie Automatique an den Jahreskonferenzen AALE 2014 bis 2016 der VFAALE teilgenommen hatten und sich von der hier angestrebten Synergie des praxisnahen Einsatzes und der bereichsübergreifende Umsetzung von innovativer Technologien in Lehre, Forschung, Industrie und Wirtschaft überzeugen konnten, beantragte der Studiengang BTS Génie Automatique seine Mitgliedschaft in der VFAALE

Mit dem Verein für Angewandten Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung an Hochschulen (VFAALE e.V.) , wurde für die Industrie und Wirtschaft ein Instrument geschaffen, um die fachwissenschaftliche Konferenz für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung an Hochschulen (AALE) organisatorisch, technisch und finanziell zu unterstützen. Die AALE ist die Jahreskonferenz des VFAALE und wird durch den wissenschaftlichen Beirat des VFAALE betreut. Der VFAALE verfolgt ausschließlcih und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Die Mitglieder des VFAALE aus Industrie, Wirtschaft und Hochschulen leisten durch eine aktive Netzwerkpartnerschaft einen wichtigen Beitrag für die effektive Gestaltung der Bildungs- und Qualifizierungslandschaft.

=> http://www.vfaale.de

 

13.06.2016

Die Gebäudesystemtechnik im Blickpunkt: Vortrag der Firma Minusines für die Studenten des Génie Automatique

Was heute bereits in Zweckbauten Standard ist, wird in den nächsten Jahren auch in Wohnbauten vermehrt zum Einsatz kommen. Rede ist hier von Bussystemen zur Steuerung von Beleuchtungen und Gebäudeabschattungen wie auch zur Steuerung und Regelung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimatisationsanlagen, denn nur mit Hilfe von Bussystemen lassen sich die zukünftigen gesetzlichen Energiestandards praxisgerecht umsetzen.

Was aktuelle Bussysteme wie KNX/EIB, LONWorks und Dali leisten und wohin diese sich entwickeln werden, dies vermittelte Joachim COLLES, Business Developement Manager der Firma Minusines vor einigen Tagen den Studenten des BTS Génie Automatique. Als Experte für Gebäudesystemtechnik konnte Joachim COLLES den BTS GA Studenten praxisnahe Informationen über ihr zukünftiges Tätigskeitsfeld der Planung und Integration von Gebäudesystemtechnik vermitteln. Laurent Saeul, CEO der Firma Minusines, zeigte in seinem Vortrag die sich abzeichnenden Paradigmenwechsel im Gebäudeautomatisierungssektor auf.

http://www.minusines.lu/

16.07.2016

Arbeitsbesuch an der University of Applied Sciences Düsseldorf

Im Bereich der Vernetzung von Automatisierungssystemen mittels Webtechnologien ist das Labor von Prof. Reinhard Langmann, Professor für Prozessinformatik im Fachbereich Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Düsseldorf, weltweit führend. Um die Umsetzung dieser neuen Technologien in Forschung und Lehre kennen zu lernen ließen Mitglieder des Groupe Curriculaire des BTS GA sich diese von Prof. Langmann anlässlich einer Besichtigung erläutern. Prof. Langmann ist darüber hinaus aktiv für die VFAALE und das EduNet von Phoenix Contact.

 

14.09.2016

BTS Génie Automatique, ein innovativer Studiengang in den Medien

Der Studiengang Génie Automatique ist in der breiten Öffentlichkeit bisher nur wenigen bekannt, was auch wohl damit zu tun hat, dass die 1. Promotion erst im Herbst 2015 angelaufen ist. In der Ausgabe 34 der luxemburgischen Zeitschrift Télécran hat sich Jean-Louis Scheffen mit dem Studiengang beschäftigt und sich auch mit Carlo Bartocci (Creos Luxemburg) und mit Laurent Saeul (Minusines Luxemburg) über ihre Erwartungen an den Studiengang und an seine Absolventen unterhalten.

TC34_020-025_REP_Automatisierung

 

22.12.2016

Gebäudesystemtechnik live erlebt

Um die im Kurs Gebäudeautomatisierung vermittelten Inhalte den GA-Studenten näher zu bringen, hatte Paul Port, Lehrbeauftragter des BTS GA, eine Besichtigung eines von ihm geleiteten Erneuerungsprojektes einer HKL-Anlage in der Eifel organisiert.

 

12.2016

Besichtigung der Renovierungsarbeiten des Pont Adophe

Zum Jahresabschluss hatte Jo Kox BTS-Lehrbeauftragter für Culture Générale eine Besichtigung der Renovierungsarbeiten des Pont Adolphe organisiert. Unter Leitung des verantwortlichen Pont & Chaussées-Ingenieur Marc Ries konnten die Studenten des BTS GT & BTS GA einen überaus interessanten und lehrreichen Einblick in die innovativen Renovierungstechniken die beim Pont Adolphe angwendet werden mussten, bekommen.

Im Festungsmusee auf Kirchberg wurde den Studenten anschließend in der aktuellen Sonderausstellung der historische Kontext des Pont Adolphe vermittelt.